Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Soli-Zuschlag

    Halle (ots) - Politisch steht fest: Wer sich Gedanken darüber macht, ob der Soli irgendwann nicht mehr gebraucht wird, gerät in schwieriges Gelände. Mancher zu Recht - wie jene Politiker aus reichen westdeutschen Ländern, die ihre Landsleute aus der ehemaligen DDR am liebsten nach dem schwäbischen Motto abfertigen würden: Wir geben nichts! Andere zu Unrecht - wie Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU), der einmal laut über die Verknüpfung der Lebensdauer des "Soli" mit dem Solidarpakt nachgedacht hat. Also im Jahr 2019. Ein Sturm der Entrüstung war ihm sicher.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: