Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Quelle

    Halle (ots) - Der Strukturwandel im deutschen Einzelhandel ist auch durch staatliche Rettungspakete nicht aufzuhalten. Die Bundesregierung, die dem Handelskonzern Arcandor einen Notkredit in Höhe von 400 Millionen Euro verwehrte, ist nicht verantwortlich für die Pleite - sie hätte diese wahrscheinlich nur hinausgezögert.

    Die Arbeitsplätze, die durch Steuergelder gerettet werden können, wären dann möglicherweise einem anderen Unternehmen verloren gegangen.  Dies spricht zwar nicht generell gegen staatliche Eingriffe. Doch die Politik sollte sehr vorsichtig sein, in fallende Messer zu greifen. Wenn ein Unternehmen mit seinen Produkten nicht mehr ausreichend Kunden gewinnen kann, dann scheidet es früher oder später wie Quelle aus dem Markt aus.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: