Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Nationalakademie Leopoldina

    Halle (ots) - Die 2008 zur nationalstaatlichen Wissenschaftsinstitution erhobene Leopoldina zeigt damit zweierlei: Erstens, es gibt sie als Nationale Akademie tatsächlich - ein Umstand, den man vor Ort schnell aus dem Auge verlieren kann. Und zweitens, die Akademie bekennt sich mit der neuen Niederlassung nachhaltig zu Halle. Das von 1822 an als Sitz der Freimaurerloge "Zu den drei Degen" errichtete Haus, ist ein Amtssitz von fürstlichem Zuschnitt. Die Akademie führt vor, was sie sich selbst wert ist. Der protokollarische Glanz, der sich fortan vom Akademiehügel aus verbreitet, wird auch auf das Quartier um die Moritzburg fallen. Zu hoffen bleibt, dass der neue Amtssitz gut dokumentiert wird: Freimaurerloge, Gauleitersitz, Kommandantur der Roten Armee, Hörsaalgebäude, nun Akademie - hier hat die Politik ein Stück Regionalgeschichte gerettet.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: