Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Streit um das ZDF

    Halle (ots) - Natürlich hat der Streit um den ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender mit dem Superwahljahr 2009 zu tun - auch wenn das die Angreifer, voran Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU), vehement von sich weisen. In Wahrheit dürfte es den im Verwaltungsrat des Senders dominierenden Konservativen wohl darum gehen, indirekt politischen Einfluss auf den Ton auszuüben, der von Mainz ins Land schallt. Koch und andere indes scheinen den Zeiten nachzutrauern, als das ZDF im Ruf stand, das Sprachrohr der Christdemokraten zu sein. Jeglichem Versuch aber, politische Mehrheiten in einem Aufsichtsgremium für Partei-Interessen und damit gegen die Freiheit der Medien einzusetzen, muss man sich entschieden widersetzen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345/565-4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: