Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Judo Europameisterin Heide Wollert verlässt Halle

    Halle (ots) - Judo-Europameisterin Heide Wollert hat ihrem Verein SV Halle zum Jahresende den Rücken gekehrt. Die Olympia-Siebte startet ab sofort für den JC Leipzig. Das bestätigte sie der in Halle/Saale erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitag-Ausgabe). "Irgendwann in diesem Jahr werde ich mir in der Nähe der Trainingshalle eine Wohnung suchen", sagte Wollert. Allerdings wolle sie an der Universität in Halle noch die Diplomarbeit ihres Sportstudiums fertigstellen.

    Wollert trainierte schon seit längerem am Bundesstützpunkt in Leipzig. Nachdem sich dort Bundestrainer Norbert Littkopf in den Ruhestand verabschiedet hat, arbeitet Wollert nun unter der Regie von Markus Jähne. Die 78-Kilo-Frau bereitet sich auf die EM im April in Tiflis sowie die WM im August in Rotterdam vor. Im Kampf um einen Startplatz für die Meisterschaften muss sie sich unter anderem gegen ihre bisherige Vereinskameradin Luise Malzahn vom SV Halle durchsetzen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: