Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Kindstötungen

    Halle (ots) - So verschieden die beiden Fälle auch sind, sie führen zur gleichen Frage: Was hätte die Gesellschaft tun können, um diese Dramen zu verhindern? Und hätte sie es überhaupt gekonnt? Die Politik war in den letzten Jahren nicht untätig, die Jugendämter schauen genauer hin.  Dennoch drängt sich die Frage auf, wo das staatliche Frühwarnsystem weitere Wachstationen aufbauen muss und wie deren Fachkräfte besser zusammenarbeiten können - von Hebammen, Kinderärzten, Sozialarbeitern, Ämtern bis hin zu Kindergärten und Schulen. Hier sind noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345/565-4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: