PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Lausitzer Rundschau mehr verpassen.

26.03.2004 – 18:24

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: TV-Sender "Premiere" und Deutsche Fußball Liga einig

Cottbus (ots)

Seit gestern ist er eingetütet, der neue
Fernsehvertrag zwischen dem Bezahlsender "Premiere" und der Deutschen
Fußball Liga (DFL). Damit ist eine Zitterpartie der letzten Wochen
vorbei, bei der vor allem die Vereine verunsichert waren, für die das
Fernsehgeld fester Bestandteil ihrer Saisonetats ist. 180 Millionen
Euro lässt sich "Premiere" die Rechte pro Spielzeit kosten, in den
Jahren 2004/2005 und 2005/2006 alle Spiele der ersten und der zweiten
Liga live und exklusiv zu übertragen. Außerdem wird der Pay-TV-Sender
Titelsponsor des Ligapokals. Dieser Vertragsabschluss ist deshalb
auch so wichtig für die Klubs und den Verband, weil jetzt alle auf
solider finanzieller Grundlage ihre Planungen vorantreiben können.
Insgesamt kann die Bundesliga durch den neuen Kontrakt nun mit
mindestens 300 Millionen Euro Gesamterlös von "Premiere", der ARD,
des DSF und aus Zweitverwertungsrechten rechnen. Hoffentlich kann
auch der FC Energie Cottbus kräftig daran partizipieren, denn bei
einem Aufstieg in die erste Liga gäbe es für den Lausitzer
Traditionsverein auch deutlich mehr Geld aus dem Fernsehtopf als das
jetzt der Fall ist.
ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Lausitzer Rundschau
Weitere Storys: Lausitzer Rundschau