Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Einschreibe-Rekord an Lausitzer Hochschulen Das Besondere stärken

    Cottbus (ots) - Noch nie in der Geschichte der beiden Lausitzer Hochschulen haben sich so viele neue Studenten in Cottbus und Senftenberg eingeschrieben. Darüber können sich die Hochschulen zu Recht freuen - bedeutet dies doch auch eine Würdigung der jungen, modern ausgestatteten Einrichtungen mit ihren mehr als 50.Studiengängen, die alle auf die neuen Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt sind. Es wachsen jedoch alle Hochschulen in Brandenburg - in den letzten zwei Jahren hatte das Land bundesweit den größten Anstieg der Studienanfängerzahlen. Die in anderen Bundesländern eingeführten Studiengebühren sind hierfür wohl der Hauptgrund. Diese Tatsache könnte die märkischen Hochschulen durch den erwarteten demografischen Einbruch der kommenden Jahre retten. Es ist aber vor allem an den Hochschulen selbst, mit zukunftsorientierten Angeboten und guten Studienbedingungen um die jungen Leute zu werben. Dazu gehört auch die gute Betreuung, mit der die Lausitzer Hochschulen in Rankings bisher immer punkten konnten. Das darf nicht durch weitere Streichungen von Professorenstellen an der Cottbuser Universität gefährdet werden. Es geht darum, Alleinstellungsmerkmale zu schaffen, die die Lausitzer Hochschulen zu etwas Besonderem machen.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: