Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fleurop AG

26.11.2018 – 14:34

Fleurop AG

Eindrucksvolle Blumenkunst beim 67. Bundespresseball

Eindrucksvolle Blumenkunst beim 67. Bundespresseball
  • Bild-Infos
  • Download

Bereits zum dritten Mal verwandelten "Fleurops Junge Wilde" das Berliner Adlon Kempinsky Hotel für den Ball der Bundespressekonferenz in ein buntes Blütenmeer. Ein siebenköpfiges Floristenteam war für die florale Gestaltung drei Tage lang im Einsatz und setzte mehr als 6.500 Blumen in Szene. Hochkarätige Gäste wie Claudia Roth, Uschi Glas und Max Moor freuten sich zudem über blumige Schmuckstücke.

Die außergewöhnliche Blumendekoration des international tätigen Floristenteams "Fleurops Junge Wilde" sorgte beim Bundespressball für enthusiastische Reaktionen. Drei Tage dauerten die Vorbereitungen für den glamourösen Ballabend. Dabei wurden mehr als 6.500 Cymbidien, Amaryllen, Anthurien, Vanda-Orchideen und Tulpen kunstvoll arrangiert. Die Floristik wurde in enger Abstimmung mit dem Gestaltungskonzept des Bundespresseballs entworfen und repräsentierte das diesjährige Ballmotto "Kaleidoskop" durch Blüten in einem breitgefächerten Farbspektrum von Weiß und Zartgelb bis hin zu kräftigem Rot und Pink.

Auch die Floristen selbst zeigten sich begeistert von der Veranstaltung: "Der Bundespresseball ist immer wieder eine spannende Herausforderung, da wir unserer Kreativität hier freien Lauf lassen können" sagt Björn Kroner, und Lisa-Maria Thalmayer bestätigt: "Es ist einfach toll, dem exklusiven Publikum zu zeigen, was mit Floristik tatsächlich möglich ist. Nur wenige haben eine Vorstellung von Floristik jenseits des Straußes zum Mutter- oder Valentinstag. Letztlich schaffen aber gerade Blumen die angemessene emotionale Kulisse für solch einen glamourösen Abend."

____________________________________

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Über Fleurop: Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Nicht die Blumen sollten auf die Reise gehen, sondern der Auftrag an lokal ansässige Blumenfachgeschäfte vergeben werden - das Fleurop-Prinzip war geboren. Heute überbringen rund 50.000 Partnerfloristen in 150 Ländern weltweit über 25 Millionen Blumenarrangements pro Jahr. Jeder Blumengruß wird ausschließlich von professionellen Floristen in Handarbeit gefertigt und dem Empfänger persönlich überreicht. Seit 2012 unterstützt das Berliner Traditionsunternehmen das engagierte Team internationaler Spitzenfloristen "Fleurops Junge Wilde". Die Floral-Designer haben es sich zum Ziel gemacht, eine breite Öffentlichkeit für Floristik zu begeistern und den floristischen Nachwuchs zu fördern.

Fleurop AG - Pressekontakt                                            
Frau Ina Plettl                       
Lindenstraße 3-4, 12207 Berlin         
Tel.: 030/713 71-107, Fax: 030/713 83-107             
E-Mail: ina.plettl@fleurop.de

Website: www.fleurop.de                          
Newsroom: http://fleurop.de/newsroom
Twitter: https://twitter.com/Fleurop_Presse
Facebook, Instagram: @fleurop.de  

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fleurop AG
  • Druckversion
  • PDF-Version