Deutscher Behindertenrat (DBR)

Herzlichen Glückwunsch, Frau Prof. Theresia Degener!

Berlin (ots) - Anlässlich der Wahl von Frau Prof. Degener zum Mitglied des Vertragsausschusses zur UN-Behindertenrechtskonvention am 1. September 2010 erklärt Adolf Bauer, Vorsitzender des Sprecherrates des Deutschen Behindertenrates (DBR): Der Deutsche Behindertenrat gratuliert Prof. Degener herzlich zu ihrer Wahl in den UN-Ausschuss zur Behindertenrechtskonvention. Dieser Vertragsausschuss hat gestern mit Prof. Degener eine herausragende Persönlichkeit gewonnen, die sich seit vielen Jahren für die Rechte von Menschen mit Behinderungen engagiert. Prof. Degener genießt daher - zu Recht - national wie international größte Anerkennung; das gute Wahlergebnis spiegelt dies eindrucksvoll wider. Der Deutsche Behindertenrat verbindet mit der erfolgreichen Wahl von Prof. Degener die Hoffnung, dass die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland nun einen starken Impuls erhält. Deutschland ist in der Pflicht, die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention nunmehr zügig zu verwirklichen. Der DBR ist ein breites Aktionsbündnis, das die Interessen chronisch kranker und behinderter Menschen deutschlandweit verbändeübergreifend offensiv vertritt. Als ein Zusammenschluss wichtiger Organisationen behinderter und chronisch kranker Menschen vertritt der DBR die Interessen von mehr als 2,5 Mio. Betroffenen in Deutschland.

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs

Pressekontakt:

Kontakt:
Benedikt Dederichs
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Original-Content von: Deutscher Behindertenrat (DBR), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Behindertenrat (DBR)

Das könnte Sie auch interessieren: