Tele 5

Kurze Karriere, tragischer Tod: Lana Clarkson // Die Schauspielerin ist am 17. Feb., 22.15 Uhr in ihrem letzten Spielfilm 'Vice Girls - mit Köpfchen und Kurven' auf Tele 5 zu sehen

Vice Girls - Mit Köpfchen und Kurven: Tragischer Tod mit 42: Lana Clarkson - Sex und Schwert setzte sie als 'Barbarian Queen' ein, Köpfchen und Kurven im Erotikthriller 'Vice Girls', den Tele 5 am 17. Februar um 22.15 Uhr zeigt. Abdruck honorarfrei bei Hinweis auf Quelle Tele 5.

    München (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Ihre ersten Auftritte feierte das ehemalige Fotomodell (u. a. Nike, Mercedes Benz) neben Stars wie Sean Penn, Peter O'Toole und Al Pacino. Doch Ruhm in der A-Klasse blieb der blonden Kalifornierin versagt. Erst als Mordopfer des prominenten Musikproduzenten Phil Spector erlangte Lana Clarkson traurige Berühmtheit.

    Sex und Schwert setzte sie als 'Barbarian Queen' ein, Köpfchen und Kurven im Erotikthriller 'Vice Girls'. Abseits dieser Rollen hatte die Zelluloid-Amazone Lana Clarkson kaum Erfolg. 2003 jobbte die damals 42-jährige Marilyn-Monroe-Bewunderin sogar als Hostess in einer VIP-Bar. Ihr trauriges Schicksal war besiegelt, als sie dort der legendäre Musikproduzent Phil Spector aufgabelte und zu sich in die Villa einlud. Das barock-kitschige "Pyrenäen-Schloss" wurde wenig später zum Schauplatz des Verbrechens. Die vom Chauffeur Spectors alarmierte Polizei fand die Leiche von Clarkson auf dem Marmorfußboden des Foyers - mit einem Schuss im Kopf und von brennenden Kerzen umringt.

    Spector, der als Waffennarr und Trinker galt, wurde nach seiner Festnahme zunächst vom ehemaligen O.J. Simpson-Anwalt  Robert Shapiro verteidigt und gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Zum mehrmals verschobenen, spektakulären Mordprozess gegen den Pop-Produzenten kam es am 19. März 2007, bei dem sein Rechtsvertreter, ein Mafiaanwalt, darauf beharrte, dass die offenbar depressive Schauspielerin Clarkson Selbstmord begangen haben soll. Nach einem vorerst gescheiterten Gerichtsverfahren - weil sich die Jury nicht auf ein einstimmiges Urteil festlegen konnte - wurde der Fall im Herbst 2008 erneut aufgerollt. Am 29. Mai des darauffolgenden Jahres schließlich wurde der 69-jährige 'Beatles'-Produzent ('Let it be') wegen Mordes zweiten Grades und illegalen Waffenbesitzes zu 19 Jahren Haft verurteilt. Spector, der oft unter Psychopharmaka gestanden haben und auch früher gegen Frauen gewalttätig gewesen sein soll, sitzt heute im Staatsgefängnis von Corcoran in Kalifornien ein, wo auch Massenmörder Charles Manson inhaftiert ist.

    1969 hatte Produzenten-Legende Spector einen Auftritt als Drogendealer im Kultfilm 'Easy Rider', den Tele 5 am 7. März, 20.15 Uhr auf Tele 5 zeigt. Das filmische Vermächtnis von Lana Clarkson ist bereits am 17. Februar um 22.15 Uhr zu sehen.

    Textrechte: ©Presse Tele 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei bei Nennung der Quelle.

Pressekontakt:
Tele 5 Pressekontakt: Steffen Wulf,  Tel. 089-649568-174, E-Mail:
presse@tele5.de
Informationen und Bilder zum Programm auch unter www.tele5.de in der
Presselounge

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: