Alle Storys
Folgen
Keine Story von Vodafone GmbH mehr verpassen.

Vodafone GmbH

Landkreis Aurich und Vodafone starten mit Glasfaserausbau

Landkreis Aurich und Vodafone starten mit Glasfaserausbau
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

  • Vorvermarktung erfolgreich abgeschlossen – über 7.600 Haushalte haben Glasfaser bestellt
  • Tiefbauarbeiten beginnen jetzt in den ersten Ausbaugebieten
  • Bis Ende 2022 soll die gesamte Baumaßnahme abgeschlossen sein

Aurich, 15. März 2020 - Heute haben Staatssekretär Stefan Muhle, Landrat Olaf Meinen und Jürgen Raith von Vodafone Deutschland gemeinsam den Ausbaustart der Glasfaserinfrastruktur-Maßnahme in Aurich bekanntgegeben. Bis Ende 2022 erhält die Region ein hochmodernes Kommunikationsnetz für rund 11.500 Haushalte und Unternehmen – mit Anschlüssen für Telefonie, TV und Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Heute starten die Tiefbaumaßnahmen in den ersten Ausbaugebieten Großheide, sowie in Aurich, Südbrookmerland und der Samtgemeinde Brookmerland. Die weiteren Ausbaugebiete, wie zum Beispiel Wiesmoor, Großefehn, Hinte und Krummhörn, folgen in den nächsten Monaten. Vodafone pachtet und betreibt das Netz, vermarktet die Festnetz-Anschlüsse und stellt die Dienste zur Verfügung.

Staatsekretär Stefan Muhle: „Schnelles Internet gehört inzwischen zu einer guten Infrastruktur wie Straßen. Für Niedersachsen sind Projekte wie diese eine aktive Förderung des ländlichen Raumes. Um Digital in ganz Niedersachsen zu werden, braucht es Projekte wie dieses des Landkreises Aurich.“

„Für den Landkreis Aurich ist der heutige Tag ein Meilenstein“, sagte Landrat Olaf Meinen. Schnelles Internet sei für die weitere Entwicklung des ländlichen Bereiches von entscheidender Bedeutung, machte Meinen deutlich. Mit Vodafone habe der Landkreis einen erfahrenen Partner an der Seite, um das Riesenprojekt zu schultern. Die erforderlichen Tiefbauarbeiten – einschließlich der Hausanschlüsse - umfassen eine Länge von 672 Kilometern. Zirka 135 Millionen Euro wird der Breitbandausbau insgesamt kosten, davon fließen 65,5 Millionen Euro als Fördermittel von Bund und Land. „Das sind beeindruckende Zahlen“, stellte der Landrat fest. Investitionen in schnelles Internet seien aber Investitionen, um den Landkreis Aurich zukunftsfest aufzustellen.

„Die Menschen im Landkreis Aurich haben entschieden: Ihre Zukunft heißt Glasfaser. Das Interesse an schnellem Internet ist hier sehr groß. Zwei Drittel aller erreichbaren Haushalte haben sich für Glasfaser entschieden – die meisten sogar für den schnellsten Gigabit-Anschluss“, so Jürgen Raith, Direktor Glasfaser Vermarktung und Rollout bei Vodafone Deutschland. „Schon bald surfen erste Anwohner mit Lichtgeschwindigkeit im Netz. Ein guter Zeitpunkt, den lahmen DSL-Anschluss in Rente schicken. Gemeinsam mit dem Landkreis machen wir Aurich zu einer der modernsten Gigabit-Regionen Deutschlands.“

Glasfaseranschlüsse bieten garantierte Bandbreite, hohe Ausfall- und Zukunftssicherheit

Beim Glasfaser-Ausbau setzt Aurich auf das so genannte „Fiber to the Home“ (FTTH). Mit FTTH wird jedes Haus mit einer eigenen Glasfaserleitung an die Verteilstationen angeschlossen. Der Vorteil: Die Bandbreite muss nicht mit anderen Haushalten geteilt werden, so dass immer die volle Leistung zur Verfügung steht. Zudem bieten Glasfaseranschlüsse gegenüber herkömmlichen Kupferleitungen eine höhere Ausfallsicherheit, da sie weniger störanfällig sind. Ein weiterer Vorteil ist die Zukunftssicherheit der Technologie, da bei Bedarf die Übertragung auf mehrere Gigabit pro Sekunde erhöht werden kann.

Gigabit für ein Drittel der Deutschen

Die Nachfrage nach gigabitschnellen Internetanschlüssen ist größer denn je. Denn der Datenverkehr wird in den kommenden Jahren rasant ansteigen. Um diese Mengen an Bits und Bytes zu transportieren, sind leistungsstarke Internet-Anschlüsse für Unternehmen und private Haushalte zwingend notwendig. Vodafone hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2022 rund zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-schnellem Internet zu versorgen. Mit einem Investitionsprogramm, das nicht nur das bestehende Kabelnetz des Düsseldorfer Kommunikationskonzerns auf Gigabit-Geschwindigkeit aufrüstet, sondern auch den Glasfaserausbau dort vorantreibt, wo er am Nötigsten ist: auf dem Land, für die Bürger und für die Wirtschaft.

Über die nächsten Schritte zum Glasfaserausbau informiert der Landkreis Aurich unter:

www.breitband-aurich.de

Details zum Tarif-Angebot veröffentlicht Vodafone auf seiner Internetseite:

www.vodafone.de/aurich

Die Ausbaugebiete zum Breitbandnetz Landkreis Aurich finden Sie hier:

www.breitband-aurich.de/ausbaugebiete

Vodafone Deutschland | Wer wir sind

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde – ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt. Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Vodafone ist die #1 im deutschen Mobilfunk: Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunknetz mehr Menschen und Maschinen. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land. Mit über 57 Millionen Mobilfunk-Karten, fast 11 Millionen Breitband-, 13,5 Millionen Fernseh-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit seinen rund 16.000 Mitarbeitern einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 12 Milliarden Euro. Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran: Heute erreicht Vodafone in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz fast 24 Millionen Haushalte, davon über 22 Millionen mit Gigabit-Geschwindigkeit. Bis 2022 wird Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone mehr als 98% aller Haushalte in Deutschland. Vodafones Maschinennetz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf fast 97% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und erreicht damit rund 16 Millionen Menschen. 2021 wird Vodafone 5G für 30 Millionen Menschen ausbauen. Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden, mehr als 27 Millionen Festnetz-Kunden, über 22 Millionen TV-Kunden und verbindet mehr als 118 Millionen Geräte mit dem Internet der Dinge. Vodafone vernetzt Menschen und Maschinen weltweit. Und schafft damit eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Dafür arbeitet Vodafone daran, sein Geschäft nachhaltig zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Vodafone nutzt Grünstrom, elektrisiert seine Fahrzeugflotte, setzt auf eine grüne Lieferkette und stellt sicher, dass 100% seiner Netztechnik wiederverwendet, weiterverkauft oder recycelt wird. Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT’s bis hin zu Diversitäts-Schulungen für Führungskräfte. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

Medienkontakt
Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500 medien@vodafone.com
Weitere Storys: Vodafone GmbH
Weitere Storys: Vodafone GmbH