Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

24.04.2019 – 14:34

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Der Tag des Deutschen Brotes 2019: Am 7. Mai feiert Deutschland seine Brotkultur

Der Tag des Deutschen Brotes 2019: Am 7. Mai feiert Deutschland seine Brotkultur
  • Bild-Infos
  • Download

Der Countdown zum Tag des Deutschen Brotes läuft: In wenigen Tagen feiern die Deutschen Innungsbäcker mit allen Brotliebhabern die Vielfalt und Qualität ihrer Produkte. Neben der offiziellen Gala in Berlin ruft der Zentralverband Deutschlands Bäcker auf, selbst eigene Aktionen in den Bäckereien durchzuführen, um somit die breite Aufmerksamkeit an diesem Tag zu nutzen.

Das Deutsche Brot ist nicht nur weltweit beliebt, sondern auch in seiner Vielfalt einzigartig. Daher ehrt das deutsche Bäckerhandwerk seine Brotkultur am 7. Mai 2019 mit dem Tag des Deutschen Brotes, der dieses Jahr bereits zum siebten Mal stattfindet. Überall in Deutschland feiern Innungsbäcker die Vielfalt ihrer Spezialitäten und laden Verbraucher ein, den Tag mit ihnen zu zelebrieren. Die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks empfiehlt dazu beispielsweise eine besondere Brotverkostungsaktion oder die Kreation eines speziellen Feiertagsbrotes. "Innungsbäcker sollten die vielfältigen Möglichkeiten nutzen, sich am Tag des Deutschen Brotes zu beteiligen", so die Vorstandsvorsitzende Maren Andresen. "In der Kombination mit dem aktuell laufenden Spot im ARD-Morgenmagazin erreichen wir somit eine besonders hohe Aufmerksamkeit beim Kunden."

Neben der offiziellen Gala in Berlin, auf der der neue Brotbotschafter bekannt gegeben wird, führt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks erstmalig auch eine besondere Aktion für Verbraucher durch. Am Morgen des 7. Mai verteilt die Bäckernationalmannschaft gemeinsam mit dem Präsidium Brote an prominenten Orten in Berlin, unter anderem am Hackeschen Markt und der Friedrichstraße. "Mit der Aktion wollen wir unseren Feiertag auch außerhalb der Bäckereien feiern und mit Verbrauchern direkt ins Gespräch kommen", erklärt Präsident Michael Wippler. "Wir sind stolz auf unser Brot und das wollen und sollten Deutschlands Bäcker auch zeigen!" Im Anschluss ist die Bäckernationalmannschaft ins Bundeskanzleramt geladen, um den Brotkorb der Deutschen an Bundesminister und Kanzleramtschef Helge Braun zu übergeben.

Zum Tag des Deutschen Brotes startet auch wieder die bundesweite Aktion "Ein Brot, das Gutes tut" zugunsten von BILD hilft e. V. "Ein Herz für Kinder". Bis in den Herbst können Brotliebhaber bei ihrem Innungsbäcker Charity-Brote kaufen. Im vergangenen Jahr ließ das Bäckerhandwerk der Kinderhilfsorganisation mit der beispiellosen Aktion 100.000 Euro zugutekommen. Pro verkauftes Brot gehen 30 Cent an "Ein Herz für Kinder".

Inspirationen und Informationen zum Tag des Deutschen Brotes und der Charity-Aktion finden Innungsbäcker auf baeckerhandwerk.de.

Über den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Die deutschen Innungsbäcker werden seit 1948 durch den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. auf lokaler, regionaler, Bundes- sowie EU-Ebene vertreten. Als Spitzenverband des backenden Gewerbes in Deutschland vertritt der Zentralverband die Interessen von 10.926 Betrieben mit ca. 270.400 Beschäftigten in Bäckereien, Konditoreien, Familienbetrieben und Großbäckereien. Durch den engen Kontakt zum Gesetzgeber hat der Verband gemeinsam mit den Landesinnungsverbänden und den Bäckerinnungen die Möglichkeit, die Interessen seiner Mitglieder erfolgreich durchzusetzen. Durch seine Arbeit sichert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. die Zukunft der deutschen Innungsbäcker, indem er auf die Politik zugeht und die Belange des Bäckerhandwerks vertritt. Bei der Vorbereitung neuer Gesetzesentwürfe, Verwaltungsanordnungen oder politischen Planungen steht der Zentralverband den Verantwortlichen beratend zur Seite und versorgt sie mit wertvollen Informationen. Auch die Förderung des Nachwuchses ist ein zentraler Punkt in der Verbandsarbeit. Mit Initiativen wie "Bäckman" oder "Back dir deine Zukunft" werden gezielt Kinder und Jugendliche über den Beruf des Bäckers informiert. Neben der Interessenvertretung seiner Mitgliedsunternehmen und der Nachwuchsförderung klärt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. über die Internetseite www.innungsbaecker.de auch Verbraucher rund um die Themen Brot, Backwaren und das Bäckerhandwerk auf.

Ob Rezepte oder Artikel zur Brotkultur in Deutschland, hier werden der Innungsbäcker und die Kunst des Brotbackens in den Mittelpunkt gerückt. Der Zentralverband wird durch das Präsidium des Bäckerhandwerks mit Michael Wippler als Präsidenten sowie Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider vertreten.

Pressekontakt:

Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer 
Tel: (030) 20 64 55-0
Meike Bennewitz, Pressereferentin 
Tel: (030) 20 64 55-56

E-Mail: presse@baeckerhandwerk.de
Internet: www.baeckerhandwerk.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version