Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SevenOne Media GmbH mehr verpassen.

17.09.2013 – 10:28

SevenOne Media GmbH

Zur dmexco: Studie Mediennutzung 2013 - Internet Video beliebtester Medieninhalt im Internet
Junge nutzen TV und Internet gleichermaßen
Wer viel surft sieht auch viel fern

Unterföhring (ots)

Mit 115 Minuten pro Tag ist das Internet auf Platz drei der am längsten genutzten Medien nach TV (205 Minuten) und Radio (137 Minuten) angekommen. Mehr als drei Viertel der Deutschen (77%) nutzen das Internet täglich. Dabei ist die Nutzung von Videos die beliebteste Form des Medienkonsums im Internet. Schon mehr als die Hälfte der Internetnutzer (56%) sieht regelmäßig Online-Bewegtbild; ein Sechstel (16%) schaut bereits live im Internet Fernsehen. Jedoch sind die Aktivitäten der Internetnutzung sehr heterogen: Nur ein geringer Teil des Onlinezeit-Budgets entfällt auf den Konsum von Medieninhalten. Die meiste Zeit investieren die Nutzer für die Kommunikation (z.B. E-Mail, Chat), allgemeines Surfen sowie Shopping. Das sind Ergebnisse der Studienreihe "Mediennutzung" zum Thema Internet, mit denen die Marktforscher von SevenOne Media die einzige, jährlich erscheinende Bestandsaufnahme des Mediennutzungs- verhaltens der Deutschen vorlegen. Einen ersten Teil der Studie hatte der ProSiebenSat.1-Vermarkter bereits Ende August 2013 zum Thema TV veröffentlicht.

Internet bedient verschiedenste Bedürfnisse der Menschen

Sehr deutlich hat während der vergangenen Jahre das Motiv zugenommen, online Videos zu sehen: 2008 gaben 33 Prozent der Nutzer an, Videos im Netz zu schauen; 2013 sind es bereits 56 Prozent. Doch ist das Internet in erster Linie ein Übertragungskanal - auch, aber eben nicht nur für mediale Inhalte. Den stärksten Anklang findet es vor allem als digitales Substitut für bisher analoge Aktivitäten. So stehen Kommunikation, Shoppen, das Erledigen von Geldgeschäften oder Telefonieren auf der Agenda der Nutzer weit oben. Nur ein geringer Anteil der User beschäftigt sich mit Dingen, die originär mit dem Netz entstanden sind, wie beispielsweise dem Bloggen. Viele Onlineaktivitäten wie Surfen oder Mails lesen bilden seit jeher das Rückgrat der Internetnutzung. Doch es gibt auch Nutzungsmotive, die an Bedeutung gewinnen oder verlieren. So konnten etwa Social Networks binnen fünf Jahren von 23 auf nun 59 Prozent zulegen. Auch Newsgroups und Foren erfreuen sich steigender Beliebtheit: Vor fünf Jahren tummelte sich dort jeder Fünfte, heute dagegen schon fast jeder zweite Nutzer. Gleichzeitig nahm Instant Messaging von 31 auf 19 Prozent ab.

Wer viel Zeit im Internet verbringt, schaut auch viel fern

Vor allem für junge Menschen (E 14-29 Jahre), die als sogenannte "Digital Natives" aufgewachsen sind, ist das Internet ein fester Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Sie verbringen ein Viertel (25% oder 144 Minuten) ihres Medienzeitbudgets im Internet. Das Fernsehen ist für die 14- bis 29-Jährigen aber genauso relevant: 26 Prozent (146 Minuten) ihres Medienkonsums entfallen auf TV. Anders als vielfach kolportiert, ergibt sich trotz steigender Internetnutzung keine Kannibalisierung von TV. Denn gerade die so genannten Internet-Heavy-User, die jeden Tag überdurchschnittlich viel Zeit im Netz verbringen (111,43 Minuten und mehr, ZG 14-49), sehen auch viel fern (206 Minuten). Damit verbringen Sie nur geringfügig weniger Zeit vor dem Fernseher als diejenigen, die das Internet nur selten nutzen (0 bis 27,86 Minuten; TV-Nutzung: 210 Minuten, ebenfalls ZG 14-49).

Thomas Port, Geschäftsführer Digital SevenOne Media: "Mediennutzung findet heute stärker denn je über Bildschirme statt - sei es über TV, den PC oder natürlich Tablets und Smartphones. Dabei sind Online-Videos ein klarer Treiber - egal, ob stationär oder mobil von unterwegs. Smartphones und Tablets werden immer mehr zum mobilen Kino. Bewegtbildhäuser profitieren von diesem Trend, da sie Werbungtreibenden qualitativ hochwertigen und professionellen Video-Content anbieten können, der im Markt nur begrenzt vorhanden ist."

Zur Studie

Mit der Studienreihe "Mediennutzung" legen die Marktforscher von SevenOne Media die einzige, jährlich erscheinende Bestandsaufnahme des Mediennutzungsverhaltens in Deutschland vor. Für die aktuelle Ausgabe wurden bevölkerungsrepräsentativ mehr als 1.000 Personen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren telefonisch (CATI) zu ihrem Mediennutzungsverhalten befragt.

SevenOne Media Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group

Ansprechpartner:


Kerstin Bauer
Konzernkommunikation Sales
ProSiebenSat.1 Media AG
Tel. +49 [89] 95 07 - 1133
Fax +49 [89] 95 07 - 91133
Kerstin.Bauer@prosiebensat1.com

Marcus Prosch
Leiter Kommunikation
Sales & Diversifikation
ProSiebenSat.1 Media AG
Tel. +49 [89] 95 07 - 89 20
Fax +49 [89] 95 07 - 989 20
Marcus.Prosch@prosiebensat1.com

Medienallee 7
D-85774 Unterföhring

Pressemitteilung online:
www.sevenonemedia.de

Original-Content von: SevenOne Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: SevenOne Media GmbH
Weitere Storys: SevenOne Media GmbH