Studiosus Reisen

Ausgezeichnete Extratouren
"Best Practice Award 2011" für Studiosus-Konzept zur Flexibilisierung der Gruppenreise

München (ots) - Ehrung für Studiosus: Der Travel Industry Club hat am Vorabend der heute beginnenden ITB in Berlin den Marktführer bei Studienreisen für sein innovatives "Extratouren"-Konzept mit dem "Best Practice Award 2011" ausgezeichnet. Damit sei dem Münchner Traditionsveranstalter erfolgreich der Spagat gelungen, die Pauschalreise mit den individuellen Wünschen der Reisenden zu verbinden, begründete die Jury unter anderem ihre Entscheidung. Für den renommierten "Best Practice Award" hatten sich insgesamt 37 Bewerber qualifiziert. Ausgezeichnet werden damit laut Travel Industry Club Erfolgsmethoden, die sich ganzheitlich oder in der Nische deutlich vom Markt abheben und neue Standards schaffen. Als einziger deutscher Studienreiseveranstalter bietet Studiosus seinen Gästen zusätzlich zum geführten Gruppenprogramm immer wieder vorbereitete Alternativen, sogenannte "Extratouren". In den Markt eingeführt wurde das Konzept 2010. Hunderte von Reiseverläufen hatte der Marktführer hierfür überarbeitet, Tausende von Programmalternativen recherchiert, alle Studienreisen-Kataloge neu gestaltet. Weiterführende Informationen gibt es im Internet unter www.travelindustryclub.de und www.studiosus.com .

Über Studiosus

Mit Reisen in mehr als 100 Ländern weltweit und insgesamt 104.000 Teilnehmern im Jahr 2010 ist Studiosus europäischer Marktführer bei Studienreisen. Neben einer intensiven Begegnung mit Land und Leuten zeichnen die Programme die hohe Qualität der Reiseleitung und eine flexible Reisegestaltung durch vorbereitete "Extratouren" aus.

Pressekontakt:

Dr. Frano Ilic, Pressesprecher
Telefon: +49 (0)89 500 60 - 505
E-Mail: frano.ilic@studiosus.com
Gerne stellen wir Ihnen kostenfreies Bildmaterial zur Verfügung.

Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: