Kieler Nachrichten

Kieler Nachrichten: Stegner: Merkel weiß gut mit Macht umzugehen

Kiel (ots) - Auch die SPD-Linke ist mittlerweile angetan von der Führungsarbeit von Angela Merkel (CDU) nach knapp 100 Tagen Großer Koalition. Der stellvertretende SPD-Vorsitzender und Wortführer der Parteilinken, Ralf Stegner, sagte der "Kieler Nachrichten" (Montag-Ausgabe): "Frau Merkel sorgt dafür, dass wir es mit einem vertragstreuen Koalitionspartner zu tun haben. Darauf verlassen wir uns. So gesehen weiß sie gut mit Macht umzugehen." Allerdings sei die SPD nicht die CDU und man könne die SPD nicht so führen wie die CDU. "Bei uns gibt es immer Diskussionen, bei uns gibt es immer unterschiedliche Meinungen und bei uns gibt es keine militärische Führung", meinte Stegner. Zuversichtlich zeigte sich Stegner, dass sich die Arbeit der SPD in der Großen Koalition, trotz momentan anderer Umfrageentwicklungen, doch noch politisch auszahlen werde. "Das Beste kommt erst noch", meinte Stegner. Nach 100 Tagen könne man doch noch keine Rendite erwarten. "Wenn die Energiewende funktioniert und wir für bessere Arbeitsverhältnisse gesorgt haben, wird sich das schon bei der SPD und gerade auch beim Wirtschaftsminister, Vizekanzler und Parteivorsitzenden Gabriel niederschlagen."

Pressekontakt:

Kieler Nachrichten
newsroom Kieler Nachrichten
Telefon: Tel.: 0431/9032812

Original-Content von: Kieler Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kieler Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: