Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Kindern/Angst:

    Stuttgart (ots) - Kinder und Jugendliche hier zu Lande haben immer weniger Angst. Das überrascht, denn die Welt ist nicht friedlicher geworden, die wirtschaftliche Lage nicht rosiger, die Sorgen kaum kleiner. Deshalb, herzlich willkommen, Generation Courage. Allerdings darf dieses Attest der Furchtlosigkeit nicht zu falschen Schlüssen verleiten. Aus der Studie zu folgern, die Ängste seien zu Gunsten eines Gefühls der Sicherheit gewichen, wäre verfehlt. Einige Ängste bleiben - andere werden verdrängt. Viele Heranwachsende sind angesichts der Gewalt, die ihnen medial begegnet, offensichtlich abgestumpft. Das dient ihrem Selbstschutz. Doch wie dick ist diese Hornhaut um die Seele? Und was bedeutet das Abstumpfen für die notwendige Fähigkeit, Mitleid empfinden zu können?

Rückfragen bitte an:
Stuttgarter Nachrichten
Redaktion
Joachim Volk
Telefon: 07 11 / 72 05 - 7120
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: