Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Koalitionsklima:

    Stuttgart (ots) - Die ärgerliche Unruhe in der großen Koalition ist der Reflex auf die politische Ratlosigkeit. Merkel ist in einer schwierigen Lage. Zum einen muss sie den Genossen beweisen, dass sie eine verlässliche Partnerin bleibt. Das ist ihr bisher gelungen. Die Folge aber ist, dass in CDU und CSU die Vorwürfe immer heftiger werden, die Kanzlerin verwässere das Unionsprofil und lasse eine klare wirtschaftspolitische Handschrift vermissen. Und so deutet vieles darauf hin, dass einige CDU-Ministerpräsidenten zwar SPD rufen, aber Merkel meinen, wenn sie laut den aktuellen Stand der Reformpolitik und die mangelnde Durchsetzung von Unionsstandpunkten beklagen.

Rückfragen bitte an:
Stuttgarter Nachrichten
Redaktion
Joachim Volk
Telefon: 07 11 / 72 05 - 7120
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: