Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Merkel:

    Stuttgart (ots) - Die Fakten des Finanzkompromisses sprechen eine deutliche Sprache: Die Mächtigen haben sich ihre Ausgabenwünsche und Sparappelle so lange um die Ohren gehauen, bis sie sich erschöpft auf den kleinsten gemeinsamen Nenner verständigten. Auch in den kommenden Jahren wird die EU also über 40 Prozent ihres Budgets für die Landwirtschaft und andere fragwürdige Projekte ausgeben. Jenseits dieser trüben Finanzrealitäten gibt es jedoch den atmosphärischen Erfolg dieses Gipfels. Er ist eng verknüpft mit Angela Merkel. Mit ihrer Detailkenntnis, ihrem Verhandlungsgeschick und ihrer Zähigkeit hat die Bundeskanzlerin alle überrascht.


ots-Originaltext: Stuttgarter Nachrichten

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=39937

Rückfragen bitte an:

Stuttgarter Nachrichten
Redaktion
Joachim Volk
Telefon: 07 11 / 72 05 - 7120
Email: cvd@stn.zgs.de
Homepage: http://www.stuttgarter-nachrichten.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: