Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar Axt-Angriff/Würzburg

Stuttgart (ots) - Forderungen nach schärferen, härteren Gesetzen sind nach solchen Taten fehl am Platz. Sie werden allenfalls ein Quäntchen mehr Sicherheit bringen, im Gegenzug aber die Freiheitsrechte der Bevölkerung drastisch einschränken und das Leben in einer freien und selbstbestimmten Gesellschaft zunehmend einschränken. Denn bislang fehlt es an jedem Beweis, dass durch schärfere Gesetze - und nicht etwa durch Hinweise anderer Nachrichtendienste - Anschläge in Deutschland verhindert worden sind. Wer unter dem Eindruck von Nizza, Jerusalem und Würzburg nach der harten Hand des Staates ruft, schlägt mit der Axt auf die Freiheit.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: