Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Ackermann/Merkel:

    Stuttgart (ots) - Ulla Schmidt bekommt Gesellschaft. Wenn die SPD-Gesundheitsministerin heute vor dem Haushaltsausschuss des Bundestags Auskunft über ihre private Dienstwagennutzung gibt, wird dort auch CSU-Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg Einblicke über die umstrittene Einbindung einer Anwaltskanzlei beim Erarbeiten einer Banken-Gesetzesvorlage gewähren müssen. Mehr noch: Sogar Angela Merkel wird - wenn auch nicht persönlich - nicht darum herumkommen, zu erklären, warum sie zum 60. Wiegenfest von Josef Ackermann weder Kosten noch Mühe scheute, eine vom Deutsche-Bank-Chef handverlesene Gästeschar großzügig zu Speis und Trank ins Kanzleramt einzuladen. Ausgerechnet den Rendite-Ackermann!Damit herrscht zwischen Union und SPD wieder Waffengleichheit.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: