Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von EURO Kartensysteme GmbH

25.02.2019 – 11:37

EURO Kartensysteme GmbH

Sicherer Umgang mit der PIN

Frankfurt/Main (ots)

Die meisten Verbraucher haben mehrere Geheimzahlen, Passwörter und andere persönliche Zugangsdaten. Den Überblick im Passwort-Dschungel zu behalten, ist nicht immer leicht. Da kann es schon mal vorkommen, dass einem beim Bezahlen oder am Geldautomaten die vier Ziffern der PIN für die girocard nicht einfallen. Was tun, damit das nicht passiert? Die PIN auf einem Zettel im Geldbeutel oder gar auf der Karte selbst zu notieren, wäre grob fahrlässig. Banken oder Sparkassen könnten dann die Haftung im Fall missbräuchlicher Verfügungen unter Nutzung von Karte und PIN verweigern. Beherzigen Sie also lieber unsere Tipps für Ihre PIN-Sicherheit:

- Lernen Sie Ihre Geheimzahl auswendig. Dazu eignen sich bildhafte
  Geschichten, die Ihnen gut im Gedächtnis bleiben. Für die     
  Geheimzahl 1311 etwa: Ein (1) Aschenbrödel entdeckt drei (3)
  Haselnüsse, tanzt auf einem (1) Ball und findet einen (1) Prinzen. 
- Verraten Sie Ihre PIN keinem Dritten - auch nicht
  Familienangehörigen oder anderen Personen Ihres Vertrauens. 
- Achten Sie darauf, dass Ihnen niemand bei der PIN-Eingabe zuschaut.
  Verdecken Sie die Tastatur am Geldautomaten oder an der
  elektronischen Kasse am besten mit der freien Hand. 
- Lassen Sie sich bei der PIN-Eingabe nicht von Fremden ablenken. 

Weitere hilfreiche Tipps zum sicheren Umgang mit girocard und Geheimzahl finden Verbraucher auf www.kartensicherheit.de.

Pressekontakt:

EURO Kartensysteme GmbH
Margit Schneider
Tel.: 069/979454558
E-Mail: margit.schneider@eurokartensysteme.de

Agentur Schwarz & Sprenger GmbH
Anja Schneider
Tel.: 089/21537887-1
E-Mail: anja.schneider@schwarz-sprenger.de

Original-Content von: EURO Kartensysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell