Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von EURO Kartensysteme GmbH mehr verpassen.

18.12.2018 – 10:30

EURO Kartensysteme GmbH

Beliebtester Tatort für Kartenklau: Kaufhäuser

Frankfurt/Main (ots)

Laut Statistiken der EURO Kartensysteme werden girocards immer noch am häufigsten in Kaufhäusern und Geschäften gestohlen. Oftmals kommt es bereits kurz nach der Tat zu unberechtigten Transaktionen mit gestohlenen Karten und dazugehörigen Geheimzahlen. Wie kann das sein? Leider gibt es nach wie vor Karteninhaber, die ihre PIN zusammen mit der girocard aufbewahren, auf der Karte notieren oder die PIN-Eingabe nicht abschirmen. Es ist also davon auszugehen, dass die Diebe auch die Geheimzahl der gestohlenen Karten kannten. Deshalb: Lernen Sie Ihre PIN auswendig und teilen Sie diese niemandem mit!

Bei Kartendiebstahl unverzüglich die Sperrrufnummern 116 116* oder 030 / 4050 4050* wählen und die girocard schnell und unbürokratisch sperren lassen. Die Notrufzentralen sind rund um die Uhr erreichbar. Unter www.kartensicherheit.de gibt es einen praktischen SOS-Infopass mit allen wichtigen Sperrnummern als kostenlosen Download. Am besten ausdrucken und getrennt von den Zahlungskarten aufbewahren.

* Sperr-Notruf 116 116 aus Deutschland kostenfrei; Gebühren für Anrufe aus dem Ausland abhängig vom ausländischen Anbieter / Netzbetreiber

Pressekontakt:

EURO Kartensysteme GmbH
Margit Schneider
Tel.: 069/979454558
E-Mail: margit.schneider@eurokartensysteme.de

Agentur Schwarz & Sprenger GmbH
Anja Schneider
Tel.: 089/664335
E-Mail: anja.schneider@schwarz-sprenger.de

Original-Content von: EURO Kartensysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell