Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von VNG AG

22.08.2006 – 12:53

VNG AG

VNG baut Norwegengeschäft aus
Deutscher Erdgasimporteur gründet VNG Norge AS
Norwegisches Tochterunternehmen soll Förderlizenzen erwerben

    Stavanger (ots)  Der deutsche Erdgasimporteur VNG - Verbundnetz Gas AG hat eine norwegische Tochterfirma gegründet. Dies gab das Unternehmen heute im Rahmen der Offshore Northern Seas conference and exhibition (ONS) in Stavanger bei einem Besuch des norwegischen Kronprinzen Haakon bekannt. Die VNG Norge AS soll sich künftig an Vergabeverfahren für Förderlizenzen am norwegischen Kontinentalschelf beteiligen.

    "Mit diesem Schritt verbreitern wir die Basis unserer Erdgasbezüge durch die Entwicklung neuer Erdgasreserven und stärken unsere Position im Markt. Wir sind überzeugt, dass auch unsere Kunden davon profitieren werden"  sagte Dr. Klaus-Ewald Holst, Vorstandvorsitzender der Verbundnetz Gas AG, am Dienstag Vormittag in Stavanger. Er ergänzte, dass die langfristigen Erdgaslieferverträge auch weiterhin das Rückgrat der Erdgasversorgung in Europa bilden werden. In den vergangenen zehn Jahren importierte die VNG über 30 Milliarden Kubikmeter Erdgas aus Norwegen.

    Bereits am 10. August hatte das norwegische Öl- und Energieministerium der VNG eine Präqualifizierung erteilt. Ohne diese ist der Erwerb von Förderlizenzen in Norwegen nicht möglich. In dem Verfahren müssen Interessenten unter anderem geologisches und technisches Know-how, eine gesicherte Position im heimischen Absatzmarkt sowie umfassende Erfahrungen im Arbeits- und Umweltschutz nachweisen. Die VNG hatte diese Präqualifizierung im April dieses Jahres beantragt und bereits nach weniger als vier Monaten erhalten.

Pressekontakt:

Dr. Ralf Borschinsky - Informationsmanager
Tel.:    0341 443 2056
Fax:      0341 443 2057
E-Mail: pr@vng.de

Original-Content von: VNG AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VNG AG
Weitere Meldungen: VNG AG