Horizont

HORIZONT-Exklusivumfrage: Vier Autobauer mit interessanten Kampagnen und innovativer Technik

Frankfurt am Main (ots) - Audi, Mercedes, Volkswagen und BMW sind die Autobauer mit den interessantesten Werbekampagnen. Das geht aus einer exklusiv für HORIZONT (dfv Mediengruppe) durchgeführten Forsa-Umfrage zum Automarketing hervor. Die vier hatten bereits im vergangenen Jahr die Nase vorn. Audi kann mit insgesamt 30 Prozent die Spitzenposition halten - mit 3 Prozentpunkten Abstand vor seinen Mitstreitern. Vor allem Männer und Personen zwischen 30 und 59 Jahren geben an, dass ihnen die Werbung der Ingolstädter gefällt (35 Prozent). Im Kampagnen-Ranking 2017 ist der größte Aufsteiger Mercedes-Benz. Die Stuttgarter Automarke klettert im Gesamtvergleich zwei Plätze nach oben und liegt mit Volkswagen gleichauf (27 Prozent). BMW rutscht mit 24 Gesamt-Prozentpunkten einen Platz nach unten.

Im zweiten Teil der Studie wurden die Umfrage-Teilnehmer nach Automarken gefragt, die aus ihrer Sicht für innovative, zukunftsgerichtete Technik stehen. In diesem Ranking hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert. Noch immer ist BMW mit insgesamt 41 Prozent die Nummer 1, darauf folgen Mercedes (35 Prozent), Audi (33 Prozent) und Volkswagen (25 Prozent). Auch hier haben überwiegend Männer für den Erstplatzierten gestimmt (51 Prozent bei den Männern, 32 Prozent bei den Frauen). Bei Audi sieht die Stimmverteilung in Bezug auf Technik anders aus: Mehr Frauen (34 Prozent) als Männer (32 Prozent) halten sie für innovativ.

Das Nachsehen in der gesamten Umfrage hat Smart. Im Kampagnen-Ranking landet die Daimler-Marke auf dem letzten Platz (8 Prozent insgesamt), in der Innovations-Liste auf dem vorletzten (11 Prozent). Ob jedoch Werbung oder Innovationskraft: Nach den Top-4-Marken erreicht die Aussage "keine davon" den höchsten Wert. Ein Viertel der Befragten hält also keine der Kampagnen für besonders interessant (24 Prozent), 20 Prozent empfinden die zur Auswahl stehenden Autobauer nicht als innovativ.

Die Umfrage wurde von Forsa unter 508 Bundesbürgern ab 14 Jahren in computergestützten Telefoninterviews durchgeführt.

Die Ergebnisse veröffentlichte HORIZONT online und in der aktuellen Ausgabe Nr. 38/2017 vom 21. September 2017.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: