Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von McDonald's Kinderhilfe Stiftung

28.06.2019 – 10:31

McDonald's Kinderhilfe Stiftung

500 Kilometer, 846.703 Euro und unzählbares Engagement: Rekordspende beim HomeRide

München (ots)

Mehr als 750 Fahrer sind beim 24 Stunden-Rennen HomeRide in Den Haag gestartet und haben insgesamt 846.703 Euro Spenden eingefahren. Auch fünf Teams für die deutsche McDonald's Kinderhilfe waren dabei und sammelten insgesamt über 57.000 Euro für Familien schwer kranker Kinder, die in den Ronald McDonald Häusern ein Zuhause auf Zeit finden.

Durchhaltevermögen, Zusammenhalt und ein großes Herz zeichnen die Teams, Sponsoren und freiwilligen Helfer des HomeRide aus. Bereits seit 2010 veranstaltet der Ronald McDonald Kinderfonds Niederlande das Charity-Event, um Geld für Familien schwer kranker Kinder zu sammeln. Bereits zum 4. Mal nahm die McDonald's Kinderhilfe Stiftung am vergangenen Wochenende mit mehreren Teams an der Benefiz-Radrundfahrt teil.

>Der HomeRide unserer Kollegen des Ronald McDonald Kinderfonds Niederlande ist eine Erfolgsgeschichte und zeigt, dass Viele Großes bewirken können<, sagt Adrian Köstler, Vorstand der McDonald's Kinderhilfe Stiftung und selbst aktiver Teilnehmer beim HomeRide 2019. >Dank engagierter Spender und zahlreicher Unterstützer konnten die deutschen Teams mehr als 57.000 Euro für die Familien in den Ronald McDonald Häusern sammeln und ermöglichen so ein Zuhause auf Zeit.<

Die Grundidee des HomeRide: Die Familien sind Tag und Nacht für ihre schwer kranken Kinder da und helfen ihnen mit Nähe, Geborgenheit und Trost beim Gesundwerden. Angelehnt an diese Extremsituation fahren die HomeRider 24 Stunden für die Familien, die in den Ronald McDonald Häusern ein Zuhause auf Zeit finden. Ausgerichtet wir das Radrennen bereits seit 2010 von den Ronald McDonald Kinderfonds Niederlande. Der Rundkurs führt durch die Niederlande entlang 7 Ronald McDonald Häuser. Pro Team bewältigen 4 bis 10 (Amateur-)Rennradfahrer die Strecke in 24 Stunden als Staffel. Jedes Team sammelt vor dem Startschuss mindestens 7.000 Euro für Familien schwer kranker Kinder. Dabei können die Fahrer entweder an den Ronald McDonald Kinderfonds Niederlande, an die McDonald's Kinderhilfe oder auch an ein ausgewähltes Ronald McDonald Haus spenden.

2017 wurde das Event um den HomeRun erweitert, der zeitgleich nach der gleichen Mechanik stattfindet. Hierbei legen die Läufer in 24 Stunden 240 Kilometer zurück. 2019 kam beim HomeRun und HomeRide insgesamt eine Rekordspendensumme von 1.405.315 Euro zusammen.

Weitere Infos unter: www.homeride.de

Über die McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Die McDonald's Kinderhilfe setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern in Deutschland ein. Die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder. In 6 Ronald McDonald Oasen können sich Familien direkt in der Klinik zurückziehen und geborgen fühlen. Darüber hinaus fördert die McDonald's Kinderhilfe Stiftung Projekte, die sich dem Wohlbefinden von Kindern widmen. www.mcdonalds-kinderhilfe.org

Kontakt für weitere Fragen und Informationen:

McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Jana Klanten, Pressesprecherin
Max-Lebsche-Platz 15, 81377 München
Telefon 089 740066-54
Jana.klanten@mdk.org

Original-Content von: McDonald's Kinderhilfe Stiftung, übermittelt durch news aktuell