Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Sky Deutschland mehr verpassen.

21.09.2013 – 21:31

Sky Deutschland

Höwedes gibt zu: "Der Klassenunterschied war zu groß"

Unterföhring (ots)

Die wichtigsten Stimmen nach dem bwin Topspiel des 6. Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München (0:4) bei Sky.

Pep Guardiola (Trainer FC Bayern München) über den höchsten Saisonsieg: "Es war unser bestes Spiel in der Bundesliga. Wir haben komplett dominiert und 90 Minuten gut gespielt. In den anderen Spielen haben wir nur 30 oder 45 Minuten gut gespielt. Ich bin stolz auf unsere Leistung und unser Spiel. Ich habe gemerkt, dass man hier in Deutschland die Konter kontrollieren muss. Das ist das Wichtigste. Wir müssen mit Kontrolle und Ballbesitz spielen. Rafinha ist ein super, super Spieler. Ich war überrascht von seiner Performance heute und in den letzen Monaten. Mit ihm, mit Basti, mit Toni, mit Philipp können wir gut angreifen. Heute haben wir es das erste Mal gut gemacht."

Benedikt Höwedes (Kapitän FC Schalke 04 ) über die Heimpleite: "In der zweiten Halbzeit ist es uns schwer gefallen. Bayern ist eine Spitzenmannschaft, die es clever runterspielt und den Ball gut in den eigenen Reihen hält. Heute war der Klassenunterschied vor allem in der zweiten Halbzeit einfach zu groß. Die beiden unglücklichen Tore, die wir aus dem Nichts gekriegt haben, haben uns ziemlich das Genick gebrochen, Danach wurde es unheimlich schwer für uns. Vielleicht hat uns zum Schluss auch ein bisschen die Luft gefehlt, um noch mehr dagegen zu halten bzw. noch mehr Druck nach vorne auszuüben. Es ist doof, dass wir heute so eine Klatsche bekommen haben, aber wir müssen uns an den Seigen zuvor hochziehen, denn da haben wir wirklich klasse Fußball gespielt."

Jens Keller (Trainer Schalke 04) über die Gründe für die Niederlage: "4:0 ist eine Klatsche. So haben wir uns das nicht vorgestellt. Ich glaube, wir sind sehr, sehr gut ins Spiel gekommen. Aber dann bekommen wir den Doppelschlag. Davon hat sich die Mannschaft nicht mehr erholt." . Bastian Schweinsteiger (FC Bayern)...

... über die Vorstellung: "Wir gingen das Spiel von der ersten Minute an sehr seriös an, die Mentalität war da. Phasenweise war es schon sehr gut. Aber natürlich gibt es noch Momente im Spiel, in denen wir es uns einfacher machen können. Daran arbeiten wir.

... auf die Frage, inwiefern sich seine Rolle geändert hat im Vergleich zum Vorjahr: "Nicht so viel. Klar, es ist eine kleine Veränderung, aber man kann sich im Spiel immer wieder neu positionieren. Wir spielen sehr variabel in einer gewissen Art und Weise, und das macht es natürlich gegen uns schwierig, an den Ball zu kommen "

Jerome Boateng (FC Bayern) ....

... über die Entwicklung unter Guardiola: "Heute hat man gesehen, dass wir uns gesteigert haben. Wir hatten viel Ballbesitz, haben den Ball ganz gut laufen lassen, haben aber noch ein paar Fehler gemacht im Umschaltspiel. Es wird von Spiel zu Spiel besser."

... über das Brüder-Duell: "Es war für uns beide ein besonderes Ereignis, nach langer Zeit wieder gegeneinander zu spielen. Ich brauche ihn aber nicht zu trösten. Im nächsten Spiel darf Schalke auch wieder gewinnen."

Kevin-Prince Boateng (Schalke 04) über die Leistung "Wir hatten unsere Torchancen, aber die nicht genutzt. Deshalb kannst Du so ein Spiel natürlich nicht gewinnen. Wir haben auch mehr Fehler gemacht, und Bayern nutzt die halt aus. Mit diesem Positionsspiel und Passspiel, das sie überragend machen, ist es schwierig zuzugreifen, schwierig in die Zweikämpfe zu kommen."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Sky Deutschland
Weitere Storys: Sky Deutschland