PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Sky Deutschland mehr verpassen.

17.11.2012 – 21:17

Sky Deutschland

Schürrle über sein Traumtor: "Der Dosenöffner"

UnterföhringUnterföhring (ots)

Die wichtigsten Stimmen zum Topspiel des 12.Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen Bayer 04 Leverkusen und Schalke 04 (2:0) bei Sky.

André Schürrle (Bayer 04 Leverkusen) über seinen Treffer zum 1:0: "Ich treffe den einfach gut. Das hat uns Auftrieb gegeben für die zweite Halbzeit. Das war einfach der Dosenöffner." Über die Leistung seiner Mannschaft: "Wir haben sehr gut gespielt, wir haben es einfach gut verstanden, die Schalker ein bisschen kommen zu lassen in unsere Hälfte und dann eiskalt zu zupacken und schnell zu kontern. In der zweiten Halbzeit hätten wir auch noch ein paar Tore mehr schießen können. Von da her war das völlig verdient."

Sky Experte Lothar Matthäus über den Führungstreffer von Andre Schürrle: "Dieser Schuss war Weltklasse! Schürrle hat häufig diese Läufe, hat auch den Raum - die nützt er mit seiner Schnelligkeit und hat einen tollen rechten Fuß. Und er weiß, dass er eben diesen Schuss und dieses Selbstbewusstsein hat, aus 28 Metern zu schießen." Über Schalke: "Die Offensive hat nicht existiert. Das hat sich auf die ganze Mannschaft übertragen. Ein bisschen Lustlosigkeit. Ich hoffe, dass das ein einmaliger Ausrutscher war. Schalke wird aus den heutigen Fehlern lernen und am Ende der Saison einen Champions-League-Platz erreichen."

Sky Experte Jan Aage Fjortoft über die Leverkusener Leistung: "Endlich hat es einmal Spaß gemacht Leverkusen anzuschauen. Heute waren die wirklich klasse!" Über Leverkusens Torjäger Stefan Kießling: "21 Tore im Kalenderjahr 2012 - das ist Bestnote. Er ist immer unterwegs, bietet sich immer an. Gegen Holland waren Gomez und Klose verletzt und Kießling ist nicht dabei. Ich habe viel Respekt vor Joachim Löw - aber hier liegt er einfach falsch."

Sky Experte Markus Merk über das Foul von Kyriakos Papadopoulos an Andre Schürrle: "Ein sehr harter Einsatz. Aber pro Papadopoulos: Er sieht den Ball noch und das Bein geht gegen den Ball. Hier war gelb gerade noch vertretbar." Über die Gelb-Rote Karte gegen den Griechen: "Das ist ein taktisches Foul, da ist gelb verpflichtend. Deswegen ist gelb-rot berechtigt."

Sky Experte Stefan Effenberg nach dem Spiel: "Leverkusen hat fast alles richtig gemacht. Kleines Manko vielleicht: Sie haben zu viel liegen gelassen. Schalke hat unglaublich viele Fehler gehabt im Spielaufbau. Dadurch haben sie Leverkusen stark gemacht. Ich habe Schalke noch nie so schlecht gesehen in dieser Saison wie heute. Ich glaube, dass es ein einmaliger Ausrutscher war, weil sie zu gut sind, weil sie Qualität im Kader haben - das haben sie heute nicht abgerufen. Sie werden sich fangen und in der Champions League eine ganz andere Leistung abrufen."

Huub Stevens (Trainer Schalke 04) nach dem Spiel: "Es sind Erklärungen fällig, aber das mach ich doch lieber erst intern. Ich hätte 9 Leute vom Platz nehmen können, zum Teil hab ich das auch getan. Und einer, der eine gute Leistung gebracht hat, bekommt dann noch eine zweite gelbe Karte. Das ist schade."

Benedikt Höwedes (Schalke 04) über das Spiel: "Wir haben es unheimlich schlecht gemacht. Wir haben vorher besprochen, dass Leverkusen eine starke Kontermannschaft ist. Das 1:0 und 2:0 resultiert aus Fehlern im Spielaufbau. Davon hatten wir so viele. Wir haben über die kompletten 90 Minuten das Spiel nie in den Griff kriegen können. Wir haben absolut verdient verloren, das ist bitter... Man hätte heute fast alle, wenn nicht alle auswechseln hätte können."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Sky Deutschland
Weitere Storys: Sky Deutschland