Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Monster Worldwide Deutschland GmbH

12.12.2011 – 10:15

Monster Worldwide Deutschland GmbH

Blamage bei der Weihnachtsfeier im Büro?

Eschborn (ots)

Blamage bei der Weihnachtsfeier im Büro?

   - Weltweite Umfrage von Monster zeigt: Einer von zehn Befragten
     hat bei einer Party mit Kollegen seine Karriere beschädigt 
   - 75 Prozent der Deutschen haben nichts zu bereuen 

Der Glühwein fließt in rauen Mengen, im Radio läuft "Last Christmas" und der Schwarm aus dem Nachbarbüro steht gerade unter dem Mistelzweig - bei der Firmenweihnachtsfeier lauern einige Fettnäpfchen. Eine weltweite Umfrage des Karriereportals Monster zeigt, dass man trotz weihnachtlichen Stimmungshochs nicht die Kontrolle im beruflichen Umfeld verlieren sollte. Nahezu einer von zehn Befragten gab an, aufgrund seines Fehlverhaltens bei einer Firmenparty seiner Karriere geschadet oder gar seinen Job verloren zu haben. Hingegen gaben 63 Prozent der Umfrageteilnehmer an, noch nie etwas auf einer Büroparty getan zu haben, was sie später bereut hätten. 14 Prozent der Befragten ist dies zwar passiert, jedoch ohne negative Folgen für ihre Karriere.

Die Ergebnisse der weltweiten Umfrage auf einen Blick:

"Haben Sie schon einmal bei einer Büroparty etwas getan, was Sie heute bereuen - zum Beispiel zu viel Alkohol getrunken oder einen Kollegen bzw. Vorgesetzten beleidigt?"

Extrem bereut: Ich wurde wegen meines Verhaltens auf einer Büroparty 
entlassen                                                   4%

Sehr bereut: Ich habe meiner Karriere/Reputation geschadet  5%

Kaum bereut: Ich habe mich ein paar Tage geniert           14%

Nicht bereut: Ich habe mich falsch verhalten, aber es hatte keine 
negativen Nachwirkungen                                    14%

Ich habe noch nie etwas auf einer Büroparty getan, was ich bereut 
hätte                                                      63% 

Besonders vorsichtig sollten sich die Briten bei der diesjährigen Weihnachtsfeier bewegen. Immerhin neun Prozent der Befragten aus Großbritannien geben nämlich an, schon einmal wegen ihres Verhaltens bei einer Party im beruflichen Umfeld entlassen worden zu sein. Auch in Finnland (sieben Prozent) und den Niederlanden (sechs Prozent) haben die Umfrageteilnehmer zu wild gefeiert - mit der Konsequenz Entlassung. Unter den Franzosen hingegen geben nur zwei Prozent an, wegen einer Büroparty gefeuert worden zu sein. 80 Prozent der Befragten aus Frankreich behaupten außerdem, nie etwas bei einer Party im Büro getan zu haben, was sie bereut hätten, ebenso wie 82 Prozent der Teilnehmer aus Italien und 75 Prozent aus Deutschland.

"Partys im Betrieb oder in der Firma wie Weihnachtsfeiern und Sommerfeste sind eine sehr gute Möglichkeit, das Arbeitsklima und den Zusammenhalt im Team zu verbessern", sagt Elke Guhl, Vice President Marketing Central Europe bei Monster. "Allerdings muss man sich bewusst machen, dass die Regeln des professionellen Alltags auch hier gelten. Ja, es ist eine Party, aber sie findet im beruflichen Umfeld statt. Deswegen sollten Mitarbeiter solche Gelegenheiten bewusst nutzen, um Kollegen und Vorgesetzte besser kennenzulernen und ihr Netzwerk auszubauen."

Auch sollte man nur bedingt auf das Vergessen der Kollegen während der Feiertage zählen. So ergab eine weitere Umfrage von Monster in Deutschland*, dass die meisten Firmen zwischen den Feiertagen geöffnet haben - man tritt den Kollegen im schlechtesten aller Fälle also schneller wieder unter die Augen, als man vielleicht möchte.

Informationen zu allen Themen rund um Beruf und Karriere gibt es unter: http://karriere-journal.monster.de/

3.699 Arbeitnehmer weltweit haben vom 1. bis 15. November 2011 an der Online-Umfrage teilgenommen. Das Karriereportal Monster führt in regelmäßigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriere durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider.

Über Monster Deutschland:

Monster, www.monster.de, ist das bekannteste private Online-Karriereportal in Deutschland** mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika und Asien präsent. Um mehr über monster.de zu erfahren, besuchen Sie die Website www.monster.de. Informationen über Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW), finden Sie unter http://about-monster.com.

*"Weihnachten steht vor der Tür. Wie handhabt Ihre Firma die Zeit zwischen den Feiertagen?" mit 574 Teilnehmern in Deutschland, Österreich und der Schweiz vom 16. November bis 4. Dezember 2011.

** Nielsen Studie - Juli 2011

Ansprechpartner für die Medien:


Monster Worldwide Deutschland GmbH
Dr. Katrin Luzar
Tel.: 06196.99 92 -688; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: katrin.luzar@monster.de

Anne Seeanner
Tel.: 06196.99 92 -626; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: anne.seeanner@monster.de

Original-Content von: Monster Worldwide Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Monster Worldwide Deutschland GmbH
Weitere Meldungen: Monster Worldwide Deutschland GmbH