Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TUI Deutschland GmbH

04.09.2013 – 09:56

TUI Deutschland GmbH

TUI verlängert Frist für abgesagte Reisen nach Ägypten bis 29. September Gebührenfreie Umbuchungen und Stornierungen bis 31. Oktober möglich

Hannover (ots)

TUI verlängert Frist für abgesagte Reisen nach Ägypten bis 29. September Gebührenfreie Umbuchungen und Stornierungen bis 31. Oktober möglich

Hannover, 4. September 2013. Da das Auswärtige Amt weiterhin von Reisen nach Ägypten abrät, hat TUI Deutschland die Frist für abgesagte Ägypten-Reisen bis zum 29. September verlängert. Die Absage der Reisen gilt für die Marken TUI, 1-2-FLY, airtours und Discount Travel. Gäste, die in diesem Zeitraum eine Reise nach Ägypten gebucht haben, werden aktiv von TUI kontaktiert und über die Stornierung informiert. Der Reisepreis wird ihnen erstattet. Urlauber können selbstverständlich auch in ihrem TUI Reisebüro gebührenfrei auf andere Urlaubsziele umbuchen.

TUI bietet zudem allen Gästen, die eine Ägyptenreise im Zeitraum vom 30. September bis 31. Oktober geplant haben, an, gebührenfrei auf ein anderes Reiseziel umzubuchen oder ihre Reise kostenlos zu stornieren.

Deutschlands führender Reiseveranstalter fliegt in den nächsten Tagen die letzten verbliebenen Urlauber nach Hause. Ab dem 7. September wird kein deutscher TUI Gast mehr in Ägypten sein. Von der Möglichkeit, den Urlaub vorzeitig abzubrechen, wurde nur vereinzelt Gebrauch gemacht. Fast alle Gäste fliegen auf den regulär gebuchten Rückflügen nach Hause.

Bisher hat der Großteil der Urlauber, deren Ägypten-Reise abgesagt wurde, auf andere Reiseziele umgebucht. Die bevorzugten Destinationen sind Griechenland, die Türkei und Spanien. Aber auch Ziele auf der Fernstrecke wie die Karibik, die Vereinigten Arabischen Emirate oder die Malediven sind gefragt.

TUI beobachtet die Situation in Ägypten weiterhin sehr genau. Ob ab Oktober wieder Urlaubsflieger mit TUI Gästen in Richtung Ägypten starten werden, hängt von der weiteren Einschätzung des Auswärtigen Amtes ab. TUI steht in ständigem Kontakt mit den zuständigen Behörden.

Pressekontakt:

Mario Köpers, Tel. +49(0)511 567 2100
Anja Braun, Tel. +49(0)511 567-2102

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TUI Deutschland GmbH
Weitere Meldungen: TUI Deutschland GmbH