Deutsche Bahn AG

Milliardenauftrag: Deutsche Bahn kauft rund 300 neue Elektrotriebzüge Neue Triebzuggeneration voraussichtlich ab 2009 im Einsatz

    Berlin (ots) - (Berlin, 2. Februar 2007)  Die Deutsche Bahn AG modernisiert weiter ihren Fuhrpark. Nach einer europaweiten Ausschreibung beabsichtigt das Unternehmen, die künftige Generation der elektrischen Triebzüge für den Regionalverkehr bei der Firma Bombardier Transportation GmbH, Berlin, zu bestellen. Der geplante Rahmenvertrag über die Lieferung von rund 300 Fahrzeugen an die DB Regio AG hat ein Volumen von rund einer Milliarde Euro. DB-Vorstandsvorsitzender Hartmut Mehdorn bestätigt: "Dies ist einer unserer größten Aufträge an die Bahnindustrie. Damit sichern wir Arbeitsplätze in Deutschland. Für unsere Kunden werden wir weiterhin die Fahrzeugflotte verjüngen." Die neue Triebzuggeneration bildet neben den Doppelstockzügen das Rückgrat für den schnellen elektrischen Nahverkehr der Deutschen Bahn. Die Fahrzeuge sollen deutschlandweit in verschiedenen regionalen Netzen fahren. Der erste Einsatz ist voraussichtlich ab 2009 geplant. Aufgrund des modularen Aufbaus kann DB Regio künftig mehrere Varianten des Fahrzeugs bestellen und einsetzen. So können zum Beispiel Innenraum, Ausstattung und Einstiegshöhen individuell auf die jeweiligen Erwartungen der Besteller und Fahrgäste zugeschnitten werden.

Pressekontakt:

Pressekontakt:

Gunnar Meyer                                    Christine Geißler-Schild
Sprecher Personenverkehr                 Sprecherin Systemverbund
Telefon 030 297-60010                      Telefon 030 297-61168
Telefax 030 297-60012                      Telefax 030 297-62322

www.db.de/presse
medienbetreuung@bahn.de

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: