Rheinische Post

Rheinische Post: DIHK-Präsident Braun fordert Ende der Streiks im öffentlichen Dienst

    Düsseldorf (ots) - Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Ludwig Georg Braun, hat die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di aufgefordert, ihre Streiks zu beenden. "Ich habe kein Verständnis dafür, dass jetzt wegen eineinhalb Wochenarbeitsstunden gestreikt wird. Ich setze hier auf die Vernunft der Beschäftigten im öffentlichen Dienst", sagte Braun der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Unentgeltliche Mehrarbeit sei "das beste Instrument", um die Finanzlast der Kommunen zu mindern, sagte der DIHK-Chef der Zeitung weiter. Durch Mehrarbeit würden die Leistungen für den Bürger besser. "Beispielsweise könnten Kitas länger öffnen und der Service in den Bürgerbüros ausgebaut werden."

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: