Rheinische Post

Rheinische Post: Maschinenbau für deutsche Steinkohle

    Düsseldorf (ots) - Einer der wichtigsten deutschen Industriezweige spricht sich für den subventionierten deutschen Steinkohlebergbau aus. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" bekennt sich der Chefvolkswirt des Verbandes der Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) zur deutschen Steinkohleförderung. "Unser Bekenntnis zum heimischen Bergbau ist kein Lippenbekenntnis, sondern eine unverzichtbare Anforderung an den Standort", zitiert die Zeitung aus einer noch unveröffentlichten Broschüre, die der VDMA gemeinsam mit der Deutsche Steinkohle AG (DSK) und dem Gesamtverbandes Deutschen Steinkohlebergbaus (GVST) herausgibt. Im Vorwort der Publikation heißt es: "Der deutsche Steinkohlenbergbau und die deutsche Industrie, damit der Maschinenbau, bedingen und brauchen einander. Sie sind aufeinander angewiesen." Die Landesregierung NRW hat im Koalitionsvertrag den Ausstieg aus den Kohlesubventionen beschlossen.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: