Rheinische Post

Rheinische Post: Klöco schließt vier Niederlassungen

    Düsseldorf (ots) - Der Duisburger Stahlhändler Klöco, der Ende 2004 an die US-Fondsgesellschaft Lindsay Goldberg Bessemer (LGB) verkauft wurde, stellt derzeit einen Sozialplan auf. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) will die Klöckner & Co GmbH 360 Stellen von derzeit etwa 1800 Arbeitsplätzen abbauen. Vier Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Hannover und Bamberg sollen geschlossen werden. Der Standort Nordrhein-Westfalen ist von den Schließungsplänen nicht unmittelbar betroffen, allerdings will das Management auch die Duisburger Verwaltung verkleinern. Hier sollen nach den Informationen rund 35 Stellen wegfallen. Dieter Vogel, Chef der LGB & Vogel GmbH in Düsseldorf, betont, es gehe dabei weder um ein Ausbluten noch um eine Zerschlagung des Unternehmens. Die Strukturen müssten den Bedingungen des Marktes angepasst werden.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: