Rheinische Post

Rheinische Post: Steinbrück: Platzeck nächster Kanzlerkandidat

    Düsseldorf (ots) - Der neue Bundesfinanzminister und SPD-Vize Peer Steinbrück geht davon aus, dass sein neuer Parteichef Matthias Platzeck die SPD als Spitzenkandidat in die nächste Bundestagswahl führen wird. "Ein Parteivorsitzender der SPD hat immer den Vortritt", sagte Steinbrück der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Dienstagausgabe). Zugleich legte sich Steinbrück darauf fest, dass die große Koalition von Union und SPD bis 2009 hält. "Ein vorzeitiges Scheitern würde beiden auf die Füße fallen. Und das gäbe ziemliche Schmerzen." Steinbrück wies die Kritik an dem Koalitionsvertrag scharf zurück. Sie sei "teilweise maßlos". Er habe gelegentlich den Eindruck, die Kritiker "hätten den Koalitionsvertrag gar nicht gelesen". Steinbrück kündigte in der Rheinischen Post außerdem neben den bereits beschlossenen Reformen eine "große Unternehmenssteuerreform zum 1. Januar 2008" an.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: