Rheinische Post

Rheinische Post: Ulla Schmidt: Wir haben keine Zeit zu verschenken

    Düsseldorf (ots) - Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) erwartet nach dem Abschluss der Sondierungsgespräche von Union und SPD langwierige Koalitionsverhandlungen. "Wenn Parteien den Versuch unternehmen, für vier Jahre das Beste für das Land und die Menschen zu verabreden, dann geht das nicht binnen weniger Tage", sagte Schmidt der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Donnerstagausgabe). Alle seien sich aber der Tatsache bewusst, "dass keine Zeit zu verschenken ist", sagte Schmidt, die für die SPD an den bisherigen Sondierungsrunden teilgenommen hatte. Sie habe den Eindruck, dass die Union den Wert der im Sozialbereich auf den Weg gebrachten Reformen verstanden habe. "Das lässt mich hoffen." Die SPD werde die Gespräche so führen, "dass soziale Verantwortung mit dem Willen zur Erneuerung verbunden ist". Im Blick auf die Kanzlerfrage sagte Schmidt, es gehe um die beste Lösung. "Und Gerhard Schröder ist ein exzellenter Kanzler."

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: