PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rheinische Post mehr verpassen.

05.05.2020 – 15:00

Rheinische Post

Sportausschuss-Vorsitzende Freitag: Akzeptanz von Geisterspielen wird weiter schwinden

Düsseldorf (ots)

Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, hat starke Zweifel an der Umsetzung des Hygienekonzepts der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Hertha-Profi Salomon Kalou hatte mit einem selbst gedrehten und auf Facebook veröffentlichten Video aus der Mannschaftskabine für Empörung gesorgt. Zu sehen ist unter anderem, wie er wiederholt die Regeln verletzt, etwa indem er Mitspieler per Handschlag begrüßt. Der Verein suspendierte den 34-Jährigen umgehend. "Das Verhalten der Spieler ist nur das eine. Noch viel schwerer wiegt für mich das Fehlverhalten der hauptamtlichen Mitarbeiter von Hertha BSC, deren einzige Sorge es erkennbar war, dass das Video an die Öffentlichkeit gelangen könnte. Es ist aus meiner Sicht schlichtweg ein Skandal, dass niemand eingreift, wenn die simpelsten Regeln missachtet werden, die im Übrigen einvernehmlich von allen Klubs beschlossen worden waren. Das wirft für mich natürlich erneut Fragen nach der Durchsetzung auf. Sanktionen seitens der DFL sind ja nicht möglich", sagte Freitag (SPD) der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Online-Ausgabe). "Nach allen Verlautbarungen, die ich in den vergangenen Tagen vernommen habe, gehe ich von einer Entscheidung der Bundesländer für die Austragung von Geisterspielen aus. Auch wenn ich persönlich glaube, dass es auch zahlreiche Vereine gibt, die penibel auf die Einhaltung der Regeln achten, dürfte die Akzeptanz von Geisterspielen in der Bevölkerung durch die gestrigen Vorfälle weiter schwinden."

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rheinische Post
Weitere Storys: Rheinische Post