Das könnte Sie auch interessieren:

Erstes SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell begeistert die PR- und Marketing-Branche

Hamburg (ots) - Gestern fand zum ersten Mal das SUPER COMMUNICATION LAND von news aktuell statt. In THE BOX, ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

ÖKO-TEST überprüft für Gratis-Test erstmals 400 Produkte / Unser Testurteil zu allen wichtigen Zahncremes jetzt exklusiv online

Frankfurt am Main (ots) - Fünf Zahnpastatuben verbraucht jeder von uns durchschnittlich im Jahr. Stolze 734 ...

26.01.2019 – 19:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Altmaier: Mit Plänen der Kohlekommission ist Einhaltung der Klimaschutzziele gesichert

Düsseldorf (ots)

Mit den Empfehlungen der Kohlekommission zum Ausstieg aus der Kohleenergie ist nach den Worten von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) die Einhaltung der bis 2030 gesetzten Klimaschutzziele gesichert. Zur Mahnung von Umweltverbänden, den bis 2038 vereinbarten schrittweisen Kohleausstieg um einige Jahre vorzuziehen, um die Klimaschutzziele nicht zu verfehlen, sagte Altmaier der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Online): "Mit den Beschlüssen der Kommission werden wir die Klimaschutzziele bis 2030 erreichen." Bis dahin will Deutschland 55 Prozent der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 reduziert haben. "Die Bundesregierung wird den Bericht der Kommission sorgfältig und konstruktiv prüfen", sagte Altmaier. Er hob hervor, dass der Abschlussbericht der Kommission mit einer Mehrheit von 27:1 Stimmen angenommen wurde: "Jetzt haben haben wir die Chance, dass einer der anspruchsvollsten Transformationsprozesse der letzten Jahrzehnte mit einem großen gesellschaftlichen Konsens gelingen kann." Die Bundesregierung sei sich mit der Kommission einig, dass die Ziele von Klimaschutz, Schaffung neuer Arbeitsplätze, Versorgungssicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und Sozialverträglichkeit gleichermaßen von Bedeutung seien.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung