Rheinische Post

Rheinische Post: Klöckner: Der SPD steht die Tür der CDU offen

Düsseldorf (ots) - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat den SPD-Beschluss zu ergebnisoffenen Gesprächen mit der Union über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen als gut und richtig bezeichnet. "Es geht als Erstes ums Land und die Bürger, dann erst um die Parteien, nicht umgekehrt", sagte Klöckner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Es sei mit Händen zu greifen gewesen, dass die SPD mit sich ringe und einen Ausweg aus ihrem Dilemma suche. Es sei richtig, "dass sie sich jetzt nicht vor der Verantwortung drückt". Klöckner versicherte: "Die Tür der CDU steht offen." Die SPD hatte nach ihrem historisch schlechten Ergebnis von 20,5 Prozent bei der Bundestagswahl zweimal entschieden, sich nicht für eine Neuauflage der große Koalition zur Verfügung zu stellen. In der Nachwirkung der gescheiterten Jamaika-Sondierung und nach einem Gespräch von SPD-Chef Martin Schulz bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beschloss der Parteitag in Berlin nun, darüber mit der Union noch einmal ohne Vorfestlegung zu sprechen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: