Rheinische Post

Rheinische Post: Lammert soll neuer Chef der Konrad-Adenauer-Stiftung werden

Düsseldorf (ots) - Der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert soll neuer Chef der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung werden. Wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagausgabe) aus Unionskreisen erfuhr, ist Lammert derzeit der einzige Kandidat, der am 1. Dezember zur Wahl des Stiftungschefs antritt. Gegenüber Vertrauten hat Lammert nach Informationen der "Rheinischen Post" sein Interesse an dem Posten bekundet. Der Ehrenvorsitzende der Stiftung, Bernhard Vogel, soll den früheren Bundestagspräsidenten favorisieren. Auch der amtierende Stiftungschef Hans-Gert Pöttering soll auf der Seite Lammerts stehen. Lammert ist bereits Vize-Vorsitzender der Stiftung. Dem Vernehmen nach hätte sich Kanzlerin Angela Merkel auch einen Wechsel an der Spitze der Konrad-Adenauer-Stiftung von Hans-Gert Pöttering zur früheren Bildungsministerin Annette Schavan vorstellen können. Gegen Schavan aber gab es Widerstände. Es sei nicht damit zu rechnen, dass Merkel es auf eine Kraftprobe ankommen lasse, hieß es aus Stiftungskreisen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: