Rheinische Post

Rheinische Post: Kipping fordert von SPD "spürbare Vermögensteuer"

Düsseldorf (ots) - Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat die SPD aufgefordert, bei ihrem bevorstehenden Parteitag eine "spürbare Vermögensteuer" zu beschließen. "Ich erwarte von der Sozialdemokratie eine spürbare Vermögensteuer und keine Bierdeckelrechnung, die niemandem wehtut und niemandem wirklich etwas bringt", sagte Kipping der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Kipping forderte die SPD auf, sich "diesen Ruck zu geben" und stellte dafür eine Koalition nach der Bundestagswahl in Aussicht. "Dann könnte Martin Schulz am Ende doch noch mit einer Mitte-Links Mehrheit Kanzler werden", sagte die Linken-Chefin.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: