Das könnte Sie auch interessieren:

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

21.02.2017 – 18:05

Rheinische Post

Rheinische Post: Uniper klagt gegen Auflagen für Kraftwerk Datteln

Düsseldorf (ots)

Der Kampf um das Kohlekraftwerk Datteln geht in eine neue Runde. Der Energiekonzern Uniper hat jetzt Klage gegen die aus seiner Sicht zu scharfen Umweltauflagen beim Oberverwaltungsgericht Münster eingereicht, wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) aus Konzernkreisen erfuhr. Konkret richtet sich die Klage gegen den aus Sicht von Uniper viel zu geringen Grenzwert, den die Bezirksregierung für den Quecksilber-Ausstoß von Datteln IV vorschreibt. Laut der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung vom 19. Januar 2017 darf Uniper das Kraftwerk nur betreiben, wenn der Ausstoß an Quecksilber im Jahresmittel nicht höher als 0,002 Milligramm pro Kubikmeter Abgas liegt. Dieser Grenzwert liegt deutlich unter den 0,01 Milligramm, die der Gesetzgeber ab 2019 für Bestandsanlagen vorsieht. Uniper habe für Datteln die Erreichung eines Grenzwertes von 0,004 Milligramm pro Kubikmeter angeboten, hieß es weiter. Das sei der Bezirksregierung aber zu wenig gewesen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung