Rheinische Post

Rheinische Post: Grünen-Sprecher Mutlu: Beckenbauer soll endlich Skandal aufklären

Düsseldorf (ots) - Nachdem öffentlich geworden ist, dass Franz Beckenbauer entgegen früherer Aussagen für seine Tätigkeit im Organisationskomitee für die WM 2006 in Deutschland bezahlt wurde, fordert Özcan Mutlu mehr Transparenz von dem 71-Jährigen. "Herr Beckenbauer muss sich nach seiner Genesung beim deutschen Fußballvolk entschuldigen und endlich diesen Skandal aufklären, um weiteren Schaden vom deutschen Sport abzuwenden", sagte der sportpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Ich erwarte vom Ehrenspielführer und ehemaligen Kapitän der Nationalmannschaft mehr Rückgrat. Ansonsten soll er den Titel des Ehrenspielführers zurückgeben", forderte Mutlu. Der Deutsche Fußball-Bund hatte am Dienstag einen Bericht von "Spiegel online" bestätigt, in dem von einer Zahlung von 5,5 Millionen Euro an Beckenbauer die Rede war.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: