Rheinische Post

Rheinische Post: Kardinal Schönborn geißelt deutsche Sterbehilfe-Debatte

Düsseldorf (ots) - Der Erzbischof von Wien, Christoph Kardinal Schönborn, hat mit scharfen Worten zur aktuellen deutschen Diskussion über Sterbehilfe Stellung genommen. In einem Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe), sagte Schönborn: "Über das absolute Nein zur aktiven Sterbehilfe darf es keine Debatte geben. Wir als Kirche werden dazu nie unsere Zustimmung geben." Ebenso vehement attackierte der Kardinal die zunehmend krassen Unterschiede zwischen Arm und Reich und den "Turbokapitalismus", der Menschen und Länder in Armut und Not stürze. Dieser Turbokapitalismus sei auch über die ehemals kommunistischen Länder hergefallen; man habe ihnen keine Chance gegeben, in behutsamen Schritten eine soziale Marktwirtschaft zu entwickeln. Schönborn fuhr fort, ihm werde angesichts der Ungerechtigkeiten zu wenig darüber gesprochen, dass sich mittlerweile die Militär- und Verteidigungsstrategien auch in Ländern der westlichen Welt stark nach innen richteten, "mit Blick auf mögliche Aufstände in den eigenen Ländern".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: