Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

02.12.2012 – 20:30

Rheinische Post

Rheinische Post: Pleite beim Klimaschutz Kommentar Von Martin Kessler

Düsseldorf (ots)

Die Vorboten der Klimaveränderung sind bereits zu spüren - der Hurrikan "Sandy", die Risse in der Arktis oder die schrumpfenden Gletscher in den Gebirgen. Die ersten Pazifik-Inseln stehen schon unter Wasser, und trotzdem kommt der globale Klimaschutz nicht voran. In Doha bestimmen wieder Taktik und Machtspiele den Gipfel. Chinesen, Inder oder Amerikaner sind nicht bereit, auch nur freiwillig auf einen Teil der Kohlendioxid-Emissionen zu verzichten. Da nutzt es wenig, dass die Europäer ihrerseits nun eine Reduktion der Klimagase um 30 statt 20 Prozent anbieten. Es ist unverständlich, aber am Ende könnte diese globale Aufgabe die Menschheit überfordern. Nach Berechnungen von Ökonomen muss die Welt drei Prozent ihrer Wirtschaftsleistung einsetzen, um das Klimaziel einer nur um zwei Grad höheren Durchschnittstemperatur zu erreichen. Die Instrumente - wie Zertifikate oder Kompensationen - stehen bereit. Es erfordert nur den politischen Willen, das umzusetzen. Wenn die globalen Eliten noch weiter zögern, wird es bald definitiv zu spät sein.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post
Weitere Meldungen: Rheinische Post