Rheinische Post

Rheinische Post: FDP-Politiker kritisieren Einmischung der CSU

Düsseldorf (ots) - Führende FDP-Politiker haben die Einmischung der CSU in die Angelegenheiten der Liberalen scharf kritisiert. "Über die inhaltliche und personelle Neuaufstellung in der FDP entscheidet alleine die FDP", sagte die bayerische FDP-Generalsekretärin Miriam Gruß der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Ratschläge von Koalitionspartnern brauchen wir nicht. " Auch die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Gisela Piltz kritisierte die jüngsten Aussagen des Koalitionspartners CSU. "Jeder regelt seine eigenen Dinge", sagte Piltz der Zeitung. Die FDP habe der CSU in der Debatte um den zurückgetretenen CSU-Minister Karl-Theodor zu Guttenberg auch keine öffentlichen Ratschläge gegeben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: