Rheinische Post

Rheinische Post: Ramsauer dringt auf verbindliche europäische Grenzwerte für Vulkanasche

Düsseldorf (ots) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) dringt auf verbindliche europäische Grenzwerte für Vulkanasche, bis zu denen Flugzeuge sicher betrieben werden können. In einem Brief an seinen ungarischen Amtskollegen Pál Völner fordert Ramsauer rasche Entscheidungen des EU-Ministerrats. "Eine Situation, wie wir sie vor einem Jahr zu bewältigen hatten, kann sich wiederholen", warnt Ramsauer in dem Schreiben, das der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe) vorliegt. Die ungarische Ratspräsidentschaft solle das Thema deshalb bereits beim nächsten Verkehrsministertreffen im März auf die Tagesordnung setzen. Nachdem der isländische Vulkan Eyjafjallajökull vor knapp einem Jahr eine Aschewolke ausgestoßen hatte, war der europäische Luftverkehr über Wochen zum Erliegen gekommen. Die EU-Verkehrsminister hatten die Brüsseler Kommission daraufhin beauftragt, verbindliche Grenzwerte für Vulkanasche zu definieren. Zudem sollten Verfahren für die Schließung und Öffnung der Lufträume abgestimmt und Konzepte erarbeitet werden, um den Ausfall eines kompletten Verkehrsträgers bewältigen zu können. Ergebnisse liegen allerdings auch ein Jahr später nicht vor.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: