Rheinische Post

Rheinische Post: Brüderle schlägt "Pakt für Frauen" vor

Düsseldorf (ots) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat im Streit um die Frauenquote eine freiwillige Vereinbarung zwischen Politik und Wirtschaft nach dem Modell des Nationalen Ausbildungspakts vorgeschlagen. "Anstelle einer staatlichen Frauenquote oder einer verordneten Freiwilligkeit schlage ich einen partnerschaftlichen Weg vor", sagte Brüderle der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Es müsse ein Weg gemeinsam mit den mittelständischen und großen Unternehmen in Deutschland gefunden werden. "Deshalb werde ich mit den Wirtschaftsverbänden in einen intensiven Dialogprozess eintreten und für einen Pakt für Frauen in Führungspositionen werben."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: