Rheinische Post

Rheinische Post: Kapazität des Euro-Rettungsschirms geringer als bekannt

Düsseldorf (ots) - Die Kreditvergabe-Kapazität des Rettungsschirms für notleidende Euro-Staaten ist nur etwa halb so groß wie bekannt: Wackelkandidaten wie Irland, Portugal oder Spanien können aus dem Hilfsfonds nur maximal etwa 260 Milliarden Euro an Krediten erhalten. Das bislang bekannte Fondsvolumen von 440 Milliarden Euro sei lediglich der von den Euro-Staaten genehmigte Garantierahmen der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF), erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) in Bankenkreisen. Damit die EFSF-Anleihen die höchste Bonitätsrate von den Ratingagenturen erhalten, muss der Hilfsfonds seine Anleihen übersichern und zudem eine hohe Barreserve vorhalten.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: