Rheinische Post

Rheinische Post: IG Metall fordert "Equal-Pay-Gesetz" für Leiharbeiter

Düsseldorf (ots) - IG Metall-Chef Berthold Huber hat die Bundesregierung aufgefordert, Leiharbeitern den gleichen Lohn wie Stammkräften gesetzlich zu garantieren. "Die Regierung soll endlich ihren Job machen und gesetzlich festschreiben, dass Leiharbeiter denselben Lohn erhalten wie Stammkräfte. Wir brauchen Equal Pay für die Leiharbeiter", sagte Huber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Wir haben derzeit die höchste Zahl an Leiharbeitern, die wir je hatten. Wir sehen eine unerträgliche Verrohung des Arbeitsmarktes, wenn in diesem enormen Umfang reguläre Kräfte durch billigere Leiharbeiter ersetzt werden", sagte Huber. Gesetzliche Regelungen zum Schutz der Leiharbeiter waren von der rot-grünen Regierung unter Kanzler Gerhard Schröder weitgehend abgeschafft worden. Die größte deutsche Einzelgewerkschaft fordert angesichts der sehr guten Lage am Arbeitsmarkt eine Rückkehr zu den alten Regelungen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: